„Castelsardo“ - wunderschön und 2015 prämiert

Der vom Schloss der Aragonier beherrschte Ort liegt an einem kurzen, felsigen Kap und hat dank des guterhaltenen Mauerringes und der kleinen Treppengassen seinen typischen Charakter erhalten. Die stark renovierte Kathedrale weist noch Teile ihres Originalbaues aus dem 16. Jahrhundert auf und hat bedeutende Holzaltäre und Bildtafeln, die teilweise dem bisher noch nicht genauer bestimmbaren Meister von Castelsardo zugeordnet werden. Unweit davon steht die romanische Kirche im pisanisch-provenzalischen Stil Nostra Signora de Tergu (12. Jahrhundert), deren Fassade aus kleinen Bögen und weißen mit Einlegarbeiten geschmückten Säulen besteht, der von Domus de Janas durchlöcherte, wegen seiner Form so genannte Elefantenfels sowie  das Feenhaus „La domos de janas di Sedini“

 
 
 
jk running
jk running
 

Schnellzugriff

Social Media

Kontakt

jK Running GmbH
Blasewitzer Ring 27
13593 Berlin

E-Mail schreiben

 
toggle menu